Der Kronleuchter

Der Kronleuchter im Kirchenschiff

Im Zentrum der Kirche wurde 1992 ein Kronleuchter aufgehängt, den Siegfried Steege aus Schwarmstedt geschaffen hat. An dieser Stelle hing bis 1917 ein Messingkronleuchter, der für die Rüstung abgeliefert werden wusste. In der Mitte kommt eine übergroße Friedenstaube im Sturzflug zu den Menschen, um ihnen den Zweig zu bringen, der von Gottes Gnade und Barmherzigkeit nach der Sintflut Zeugnis gibt.

Die Elendsgestalten im Leuchterkörper symbolisieren das verängstigte Seufzen und Warten der ganzen Schöpfung auf die Erlösung durch Gott. Menschen auf der ganzen Erde sehnen sich nach Frieden und hoffen auf Gott.